18. August - 18. September 2022

SCHLOSSLICHTSPIELE 2022 unter dem Motto "music4life"

Für vier Wochen verwandelt sich das Karlsruher Schloss zum digitalen Kunstwerk im Herzen der UNESCO City of Media Arts

Nach zwei Jahren Pandemie kehrt das Leben wieder zurück und damit auch das, was das Leben ausmacht, was es prägt. Beispiele gibt es genug. Festivals melden große Nachfrage für den Sommer 2022 und natürlich steht dabei oft die Musik im Fokus. Auch hierzu passt das Motto „music4life“, das Prof. Peter Weibel, Kurator der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe und künstlerischer Vorstand des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, für die kommende Spielzeit gewählt hat.

„Der Blues entstand auf und entstammt damit den Feldern, auf denen Sklaven erschwerte Arbeit verrichteten: Die Musik half ihnen, dieses Leben der Ausbeutung zu ertragen. Lieder dienen daher der Kompensation von tiefstem Leid und sind doch zugleich Ausdruck höchster Freude – Musik vermag ein unerträgliches Leben tolerierbar zu machen. Musik ist Lebensfreude. Sie ist Religion für die Ohren, denn sie stellt Wahrheit und Schönheit der freudlosen Gegenwart entgegen, einem ästhetischen Heilsversprechen gleich, das auch in einer echten Epiphanie eingelöst wird“, sagt Prof. Peter Weibel. „Sie kann damit zur Pforte der bewusstseinserweiternden Ekstase in einem Rausch ohne Chemie werden, ganz allein durch ihren Genuss.“


2. BBBank-Newcomer-Preises im Projection Mapping

Gewinner des 2. BBBank-Newcomer-Preises im Projection Mapping steht fest

Große Resonanz durch die Besucherinnen und Besucher und viel Applaus erhielten die Gewinnershow des letztjährigen BBBank-Newcomer-Preises „Karlskompensator“ von Crushed Eyes Media sowie die zweitplatzierte Show „Ganesis“ des Berliner Künstlers Spiegelball im vergangenen Sommer beim SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festival, als die Shows im XXL-Format auf der barocken Fassade des Karlsruher Schlosses zu sehen waren. Auch im Jahr 2022 verleihen das ZKM Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe und die KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH die internationale Auszeichnung, die durch die BBBank eG gefördert wird.

Insgesamt 75 Bewerbungen wurden eingereicht, unter anderem aus den benachbarten europäischen Ländern, aber auch aus Japan, Australien, Mexiko, Thailand, Island und Indonesien. 32 haben den strengen Kriterien entsprochen. Die Einreichungen wurden von einer Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des ZKM Karlsruhe, der BBBank eG, der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, des Kulturamtes Karlsruhe sowie der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH – genauestens unter die Lupe genommen. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest: Den ersten Platz beim 2. BBBank-Newcomer-Preis im Projection Mapping belegt Atelier V3 aus Frankreich. Die Klimaerwärmung, Bodenverschmutzung sowie Luft und Wasser sind die Themen, mit denen sich die Show von Atelier V3 befassen wird. Was werden wir unserer zukünftigen Generationen hinterlassen? Beim SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festival dürfen wir uns auf eine monumentale Show rund um das Thema Ökologie freuen. Den zweiten Platz teilen sich indes Leonie Oridt und das Künstlerpaar Hotaru Visual Guerrilla aus Spanien. Beide Shows werden ebenfalls im Rahmen des SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festivals im kommenden August zu sehen sein. Platz drei geht an den Künstler Simon Hillme.


Die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe in den sozialen Netzwerken:

Digitale Version

der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe 2021

Im vergangenen Jahr machten die SCHLOSSLICHTSPIELE mit großem Erfolg im digitalen Raum auf sich aufmerksam. In diesem Jahr könnt ihr euch neben den Projektionen live auf dem Karlsruher Schloss auch insgesamt fünf Shows der diesjährigen SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe 24 Stunden rund um die Uhr in der digitalen Version anschauen.

Bei den Shows handelt es sich um regiegeführte Versionen, in denen die Perspektive selbstständig wechselt.

Folgende Shows stehen zur Auswahl:
- Karlskompensator, Crushed Eyes Media (2021)
- Synthetic Sonnets, Antonin Krizanic (2021)
- Attitude Indicator, TNL (2020)
- Changes3, Ruestungsschmie.de (2020)
- Matter Matters, Maxin10sity (2020)

Zu den Shows der digitalen Version...